Siebersturm

Siebersturm

Von der Stadtmauer bergab gelangt man zum Siebersturm , der 1385 als Teil der neuen Befestigungsanlage angebaut wurde. Der Blick, der auf der Südseite des Turms steht und die Altstadt Rothenburgs im Norden im Torbogen des Turms einrahmt, ist einer der magischsten in Rothenburg.

Das Wappen am Turm

Betrachtet man die Wappenschilder am Turm, so sind die roten Zwillingsturmburgen das Wahrzeichen Rothenburgs, während der schwarze Adler mit gelbem Grund 1274 das Wappen des Heiligen Römischen Reiches war, als die Stadt zum Freistaat erhoben wurde Kaiserstadt. Einige Leute sind durch das Symbol verwirrt, als das Imperium später zu einem Doppeladler mit einem Schild wechselte.

Hotel „Am Siebersturm“

Das Hotel „Am Siebersturm“ liegt mitten in den historischen Stadtmauern, in der Altstadt von Rothenburg ob der Tauber und ist mit dem Auto, Motorrad oder Fahrrad gut erreichbar. Sie fahren direkt vor, ohne Beeinträchtigungen. Das romantische Hotel wurde 1687 im fränkischen Fachwerkstil erbaut. Im modernen Ambiente bietet Ihnen 9 komfortable Zimmer.

Gastronomie am Siebersturm

Entlang der Südseite des Turms befindet sich die Landwehr-Bräu in einem schönen gelben mittelalterlichen Haus . Dieses kleine Restaurant ist bekannt für gutes Bier und sehr erschwingliches Essen, da es mit seinen späteren Öffnungszeiten etwas mehr auf die Einheimischen ausgerichtet ist. Als Teil des Dekors im Inneren haben sie eine wirklich coole Uhr mit einer Miniaturversion des Meisterentwurfs von der Fassade der Rothenburger Ratstrinkhalle.

Der Siebersturm auf der Karte von Rothenburg

Pin It on Pinterest

Share This